ROTE BETE HUMMUS

Dieses Hummus-Rezept ist einfach der Knaller: Knaller Farbe und Knaller Geschmack!

Gesund ist das ganze auch noch: Kichererbsen versorgen Dich mit Eiweiß und komplexen Kohlenhydraten, Tahini mit Calcium, Olivenöl mit gesunden Fettsäuren und die Rote Bete mit reichlich Antioxidantien und Folsäure.

Und das Ganze ist auch noch ruck-zuck zubereitet.

 

Zutaten für zwei Portionen:

  • 260 g Kichererbsen, gekocht
  • 1 kleine Rote Bete-Knolle, gekocht
  • 1 kleine Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 EL Tahini-Paste
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren. Evtl. noch etwas Olivenöl und/oder Zitronensaft dazu geben, falls Dir die Konsistenz zu fest ist.
  2. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.

 

Tipp:

Rote Bete Hummus schmeckt grandios als Brotaufstrich, aber auch als Dip.

Wenn Du die Vorbereitungszeit etwas verkürzen willst, nimm gegarte Kichererbsen aus dem Glas und eventuell auch vorgegarte Rote Bete.

 

Foodcheck:

Tahini oder auch Sesampaste gibt es im Bioladen, im Reformhaus oder im gut sortierten Supermarkt.

Meist findest Du zwei Varianten – gesalzen und ungesalzen. Wofür Du Dich entscheidest ist letztlich Geschmackssache.

Tahini ist Bestandteil vieler arabischer Rezepte, kann aber auch pur auf Brot genossen werden. Ganz lecker zusammen mit Honig oder Obstscheiben.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Rezepte. Setzte ein Lesezeichen permalink.