So verbrennst Du den ganzen Tag Fett! 10 Tipps

Unter dem Begriff Stoffwechsel lässt sich im Grunde alles zusammenfassen, was Dein Körper Sekunde für Sekunde tut, um seine Funktion aufrecht zu erhalten.

Dein Stoffwechsel ist eine Fettverbrennungsmaschine und dafür solltest Du ihn lieben!

Er arbeitet rund um die Uhr für Dich und verbrennt Kalorien. Diese Kalorien bezieht Dein Körper aus der Nahrung die Du zu Dir nimmst. Er benutzt dazu aber auch Fett, das er in Depots an Bauch, Hüfte, Po etc. eingelagert hat.

Wenn Dein Stoffwechsel schnell arbeitet, dann verbrennt er mehr Kalorien.

Je mehr Kalorien / Fett Du verbrennst, desto einfacher ist es, überflüssige Pfunde zu verlieren.

Dabei ist die “Schnelligkeit” Deines Stoffwechsels kein Zufall.

Du bist Deinen Genen grundsätzlich nicht gänzlich ausgeliefert. Durch Bewegung und gesunde Ernährung hast Du es über Deine Veranlagung hinaus in der Hand, wie viel Fett im Feuer Deines Stoffwechsels verbrennt.

Das heißt konkret, Du kannst Deinen Stoffwechsel ankurbeln, so dass er wesentlich schneller für Dich arbeitet. Und das 24 Stunden, 7 Tage die Woche.

Fackel nicht lange und übernimm am besten gleich einige unserer folgenden Tipps in Deinen Tagesablauf.

 

Verbrenne gleich morgens Fett

Wir können es nicht oft genug sagen: Ein proteinreiches Frühstück ist der beste Kickstart für Deinen Stoffwechsel direkt am Morgen.

Lässt Du das Frühstück ausfallen, schaltet Dein Stoffwechsel in den Sparmodus. Fett verbrennt er jetzt eher ungern. Man weiß ja nie, wie lange diese Hungerperiode anhält.

Nimm morgens etwas zu Dir, das Dich mit reichlich (20 – 30 g) Eiweiß versorgt, aber auch komplexe Kohlenhydrate und gesunde Fette enthält. Overnight-Oats mit Quark, Mandelmus, Walnüssen und einer Portion frischem Obst wären zum Beispiel perfekt.

 

Kaffee zündet Deinen Turbo

Kaffee hebt Deine Stoffwechselrate vorübergehend an. Wenn Du Kaffee trinkst, verbrennt Dein Körper locker bis zu 15 % mehr Fett.

Aber übertreibe es nicht, denn Dein Körper gewöhnt sich schnell daran, so dass der Effekt mit der Zeit abschwächt.

 

© iStock / kieferpix

Trinke Wasser und verbrenne Fett

…und zwar kalt. Denn wenn Du Dein Wasser kalt trinkst, muss Dein Körper es auf seine eigene Temperatur erwärmen.

Dazu setzt er seine Stoffwechselrate herauf und verbrennt dabei FETT!

Zusätzlich hebt ein erhöhter Wasserkonsum generell Deine Stoffwechselaktivität an. Versuche 30 ml Wasser pro kg Deines eigenen Körpergewichts am Tag zu trinken.

 

Iss Eiweiß zum Mittag

Dein Körper benötigt Eiweiß und zwar über den ganzen Tag verteilt. Achte daher auf eine ausreichende Proteinzufuhr nicht nur zum Frühstück, sondern auch zum Mittag.

So kann Dein Körper stetig Muskelmasse aufbauen. Diese Muskelmasse verbrennt Kalorien, auch wenn Du Dich im Ruhemodus befindest.

Ofengemüse mit Quarkdip, ein Salat mit Hühnchenbrust oder ein Sandwich mit Räucher-Tofu oder Lachs sind z.B. perfekt geeignet.

 

Ran an den Speck mit grünem Tee

Grüner Tee enthält eine Vielzahl an Antioxidantien. Diese Antioxidantien helfen, Deinen Stoffwechsel anzukurbeln und damit Fett zu verbrennen.

In Studien wurde nachgewiesen, dass ein hoher Grüntee-Konsum den Fettabbau speziell im Bauchbereich anregt.

Kleiner Tipp: Direkt nach dem Aufbrühen werden diese Antioxidantien nach und nach abgebaut. Du solltest den Tee also möglichst nicht zu lange stehen lassen, sondern noch warm trinken.

 

Iss scharf!

Chilischoten enthalten einen Stoff, der Dir und Deinem Stoffwechsel ordentlich einheizt.

Iss deshalb regelmäßig frische Chilischoten oder aber auch Chilipulver.

Das kann Deine Stoffwechselrate vorübergehend um bis zu 25 % hoch peitschen.

 

Fülle Deine Eisenspeicher auf und verbrenne Fett

Eisen hilft, Sauerstoff in die Körperzellen zu transportieren. Dort wird der Sauerstoff zur Energiegewinnung gebraucht. Das heißt, sind Deine Eisenspeicher im Keller, ist es auch Dein Stoffwechsel.

Integriere vermehrt diese Lebensmittel in Deine Ernährung und vermeide so, dass Dein Stoffwechsel auf Sparflamme läuft:

Rotes Fleisch, Eier, Hülsenfrüchte, Spinat, Kohl, Kürbiskerne, Amaranth.

 

© iStock/ jacoblund

Verbrenne Fett im Intervall

Lange Cardio-Einheiten binden eine Menge Deiner Zeit. Zeit, die Du viel effizienter nutzen kannst.

Der Schlüssel dazu heißt Intervalltraining oder HIIT.

Und das geht so:

Baue Intervalle in Dein Cardiotraining ein, indem Du für einige Sekunden die Belastung anhebst, so dass Du an Deine körperlichen Grenzen gehst.

So verbrennst Du in wesentlich weniger Zeit genauso viele Kalorien, wie in einer langen Cardioeinheit, die Du ohne Intervalle absolvierst.

Das beste aber kommt zum Schluss. Nach so einem Intervall-Training ist Dein Stoffwechsel derart angeregt, dass er bis zu 24 h danach noch vermehrt Kalorien verbrennt, auch in Ruhe oder im Schlaf.

 

Iss Fett und zwar das gute

Fett, ja genau Fett hilft Dir, Körperfett zu verbrennen. Aber nicht irgendein Fett, sondern einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

Diese Fettsäuren aktivieren Enzyme, die Deinen Stoffwechsel und damit Deine Fettverbrennung ankurbeln.

Du findest diese gesunden Fette vermehrt in Lebensmitteln wie Avocado, Oliven, Nüssen, Leinsamen, Hanf, aber auch Lachs und Ei.

 

Verbrenne Fett im Schlaf

Wenn Du schläfst, bildet Dein Körper Hormone, die den Fettabbau und das Hungergefühl steuern. Gib Deinem Körper aber auch die Zeit dafür, indem Du mindestens 7 Stunden pro Nacht schläfst.

Wenn Du regelmäßig schlecht oder zu wenig schläfst führt das langfristig zu Störungen Deines Stoffwechsels und damit zur Störung Deiner Fähigkeit Fett zu verbrennen.

Also hinlegen, Licht aus!

Du siehst, Du musst Dein Leben für Deine Traumfigur nicht komplett auf den Kopf stellen. Fang’ noch heute an, unsere Tipps nach und nach in Deinen Alltag zu integrieren.

So erreichst Du gut gelaunt, leistungsfähig und ohne Verzicht Dein Traumgewicht.